Mannschaften / Teilnehmer 2019

Titelverteidiger VFL Wolfsburg

Premiere für den VfL Wolfsburg im niedersächsischen Ü-Fußball. Bei der 14. Krombacher Ü 40-Hallenmeisterschaft in Winsen/Luhe sicherten sich die „Grün-Weißen“ ihren ersten Titelgewinn. Im Finale in der Winarena gab es im Duell der niedersächsischen Erstligavereine einen 2:1-Erfolg gegen Hannover 96.

Im Turnierverlauf hatte sich schnell herauskristallisiert, dass mit dem VfL Wolfsburg eine neue spielstarke Kraft im niedersächsischen Ü 40-Hallenfußball herangewachsen ist. Die „Wölfe“ erwiesen sich dann auch im Finale gegen den mehrfachen Titelträger Hannover 96 um einen Tick besser und siegten verdient mit 2:1. Zunächst erzielte Franz Kari das 1:0, dem Rafal Pisula schnell das 2:0 folgen ließ. Die „Roten“ aus Hannover stemmten sich zwar gegen die drohende Niederlage, kamen aber lediglich noch zum 1:2-Anschlusstreffer durch Igor Miric.

Den dritten Platz sicherte sich der Titelverteidiger und zweifache Hallen-Niedersachsenmeister BW Bümmerstede im Derby mit dem ebenfalls aus dem NFV-Kreis Oldenburg-Stadt stammenden 1. FC Ohmstede. Dessen Coach Thomas Pauly war jedoch auch mit dem vierten Rang mehr als zufrieden. Alle vier Erstplatzierten erhielten je ein Niedersachsenross und die obligatorischen Biergutscheine der Krombacher Brauerei.

Barnstorfer SV

www.barnstorfersportverein.de

BW Bümmerstedte

Hannover 96


1. FC Ohmstede

Wir haben einen 21-köpfigen Kader und spielen aktuell in der 1. Kreisklasse, Staffel 3 des Kreises Jade-Weser-Hunte auf Großfeld! Wir brennen immer noch alle für den Fußball und genießen es, in einer freundschaftlichen Atmosphäre einen „gepflegten Ball“ zu spielen. 

TSV Geversdorf

Bild folgt

SV V. Nordhorn

Bild folgt


SG STV Wilhelmshaven-Middelsfähr

SV RW Damme

Bild folgt

VfL Löningen

Bildunterschrift :  

Hintere Reihe :  ganz rechts  unser Obmann Hartmut Ruthmann,  dritter von rechts,  der älteste Aktive Willi  “ Pumpe “  Willoh.  In der ersten Reihe sitzen drei Säulen der aktuellen Ü 40, in der hinteren Reihe stehen zwei.

 

 

Vor gut 40 Jahren (1978) wurde die Altherren Abteilung VFL Löningen gegründet

Wir sind 108 Mitglieder, gut die Hälfte davon nimmt am aktiven Spielbetrieb teil.

Gegliedert in einer Ü32,  Ü40 und  Im Altsenioren Bereich spielt die Ü48/ Ü50. 

Neu haben wir seit ca. zwei Jahren eine mit Spielern aus der Region verstärkte Ü60.

Der gemeinsame Trainingsabend in der Freiluftsaison ist der Donnerstag- , in der Wintersaison der Mittwochabend.

Alle Trainingsabende sind sehr gut besucht.  Noch besser besucht ist das anschließenden grillen und Biertrinken….

Stolz sind wir auf den zweimaligen Titel des Hallenniedersachsenmeisters.  (  2007 und 2009 ) 

Auf unseren Trikots freuen sich mit uns zwei Niedersachsenpferde…..

Daher sind wir in der ewigen Tabelle der Hallen Niedersachsenmeisterschaft auch vorne dabei, und dass soll auch so bleiben. 

Wir wünschen allen teilnehmenden Mannschaften den maximalen Erfolg, und danken den Sportfreunden aus Barnstorf und Goldenstedt für die Turnierausrichtung.

 

Übrigens : 

 

Im Mai sind wir Gastgeber der Ü 50 Niedersachenmeisterschaft. Wir freuen uns auf EUCH.  


SV BW Langförden

VfL Borsum

Bild folgt

SG Bösel-Thüle

Bild folgt


SG Rastede-Loy

TuS Lehmden

Bild folgt

SG Fallersleben/Sülfeld

Bild folgt


SC Gitter

FC Brome

Bild folgt

SG Lenglern-Harste

Bild folgt


SG Burgberg

SC Rinteln

Bild folgt

SG Heidetal-Ilmenau

Bild folgt


FC Roddau

SG Otterndorf /Neuenkirchen/ Ihlienworth

Wir haben in den letzten Jahren des öfteren an der Qualifizierungsrunde Feld teilgenommen und sind dort immer in der 3.Runde ausgeschieden. In diesem Jahr ist uns neben der Qualifizierung zur Hallenendrunde in Barnstorf  auch die Quali. zur Feldendrunde in Tarmstedt geglückt.

 

TSV Gut Heil Bassen

Bild folgt


SG Woltersdorf-Lemgow-Wustrow

VfL Güldenstern Stade

Bild folgt

VfR Voxtrup

Bild folgt


Namen zum Bild: Stehend von links Mirko Nelson, Mike Hanke, Olav Schulz, Henrik Schulz, Marko Gehrke, Bernd Wilke, Marko Kämpfer

Jens Goldgräbe

vordere Reihe von links Michael Danike, Jürgen Thiele, Jan Ludwig, Ralf Daug, Manuel Rossin, Markus Henze, Hagen Jacobs

Zum Kader gehören noch Sascha Hellmiss, Normen Strunk, Timo Webs, Momme Rosen, Kurt Nordmann, Igor Chernyshev, Basti Doden

Torsten Specht und Raik Weber

 

Die SG Woltersdorf/Wustrow besteht seid der Saison  2015/16. Wir konnten seitdem 3 Meistertitel, 1 Pokalsieg und 2 Hallenkreismeistertitel feiern. Zurzeit stehen wir nach sechs Spielen und 18 Punkten wieder auf dem ersten Platz und streben wieder den Titel an. Bei der Niedersachsenmeisterschaft in der Halle nehmen wir zum 3. mal Teil, bei der ersten Teilnahme gab es einen überraschenden 9. Platz. In Winsen 2018 waren wir nicht ganz so erfolgreich und landeten ziemlich weit hinten.2019 soll es wieder besser werden auch wenn wir mit dem Titelverteidiger in der Gruppe natürlich einen ganz harten Brocken haben.

BW Hollage

WSC Frisia Wilhelmshaven

Bild folgt

SG Döhlen-Großenkneten

Bild folgt


Meister Cloppenburg (offen)

SG Post SV Oldenburg-Metjendorf

Bild folgt

SC SW Bakum

Bild folgt


SSV Jeddeloh

1. Nachrücker         SG Borstel-Luhdorf

Bild folgt

2. Nachrücker:        SC Hainberg

Bild folgt


Vielen Dank an unsere Sponsoren für eure tatkräftige Unterstützung